Mittwoch, 21. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser

Archiv für die 'Wohnen in Kröpelin' Kategorie

Fest- und FeiertageFreizeit und KulturGesundheitMeinungTerminWohnen in Kröpelin

Kröpeliner Klassentreffen der Jahrgänge 1949/1950 am 18. Oktober 2014

Es ist zu einer guten Tradition geworden, dass sich die ehemaligen Schüler der
Jahrgange 49/50 der “Ernst Thälmann Oberschule”Kröpelin alle fünf Jahre zu einem Wiedersehen treffen. 1956 bis 1966 haben sie hier in Kröpelin gemeinsam die Schulbank gedrückt. 2014 ist es wieder so weit. Am Sonnabend, dem 18. Oktober, ab 17 Uhr, beginnt im Gasthaus ” Zum Giebel” das diesjährige Treffen der nunmehr fünfundsechzigjährigen, diesmal als

erstes Rentnertreffen!

Organisiert haben es wieder:
Karin Ode
Brigitte Klein
Karin Lang
und Herbert Schütt.

Wer noch unentschlossen ist, ob er der zugeschickten Einladung folgen möchte, der hat noch Zeit, sich bis zum 01.10. 2014 anzumelden und einen kleinen Unkostenbeitrag zu überweisen. Ist vielleicht jemand vergessen worden, oder hat seine Einladung verlegt, schnell sollte er sich noch telefonisch melden. Herbert Schütt ist tagsüber in seinem Geschäft erreichbar und steht im ÖRTLICHEN Telefonbuch von Kröpelin.

Klassentreffen 19.09. 2009

Klassentreffen 19.09. 2009


Das letzte Treffen fand 2009 im “Stadtholz statt(FOTO)

EindruckMeinungWohnen in Kröpelin

Was ich unbedingt noch sagen wollte

Ich weiß nicht, wie Sie es halten, aber meine Fenster hat Glaser Schmidt gebaut und die Fensterbänke lieferte die Firma Lubetzki. Unser Brot kaufen wir beim Bäcker Papenhagen und Wurst und Fleisch vorwiegend bei unserem Schlachter Hackendahl. Unsere Antennenanlage kommt von der Firma Kötz. Warum, auch wenn es nicht immer am billigsten ist?
Kröpeliner Unternehmen sind es, die diese Stadt liebenswert machen und sich trotz schwierigen Bedingungen am Markt für unser Kröpelin einbringen. Ich wünschte mir , dass sich auch die Stadtverwaltung bemüht, die Gewerbetreibenden zu unterstützen. Leider nicht immer. Hier ein Beispiel: Kröpelin bringt in unregelmäßigen Abständen ein Werbeprospekt für unsere Stadt heraus.Webung für Kröpelin Kopie
Das letzte ist besonders gut gelungen. Viele Fotos sind von mir. Auch das Rathaus auf dem Titelfoto. Nun hatte ich keine Erwartungen, finanziell etwas zu bekommen, aber auf eine namentliche Erwähnung hatte ich schon gehofft. Denkste- Fehlanzeige. Die CD mit den Originalfotos hatte ich der Stadt Kröpelin für 6,50 € überlassen. Richtig Geld hat die Firma WWW. Grafikagenten. de, wer immer das auch ist, eingefahren. Übrigens hat Bad Doberan seien Werbeschrift von einem Kröpeliner druckfertig gestalten lassen. Kosten unter 300 Euro. Schade, dass man im Rathaus dieses kröpeliner Talent noch nicht entdeckt hat.Wenn es gewünscht wird, werde ich Namen und Anschrft gerne nennen. Übrigens habe ich mein Exemplar der Werbeschrift in der Bibliothek unserer Stadt käuflich erworben!

Was will ich damit sagen?

Lassen Sie uns in Kröpelin eng zusammenrücken und unsere Kröpeliner Stärken in Zeiten der Globalisierung nutzen, um gestärkt diese Zeit zu unserem Vorteil zu überstehen.

Das geht nur gemeinsam.

Herbert Boldt

 1 2 3 4 5 6 ... 11 12 13