Mittwoch, 21. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  WM-Titel für Kröpeliner Kraftsportler
PresseSport KraftsportKSV47

WM-Titel für Kröpeliner Kraftsportler

Dessau Bei der Weltmeisterschaft des Verbands WPC im Bankdrücken hat Klaus Krüger vom Kröpeliner SV seinen Vorjahrestitel verteidigt. Dem Mann aus der Schusterstadt reichten in Dessau 200 Kilogramm im ersten Versuch, um in der Klasse der 50- bis 54-jährigen und bis zu 90 Kilogramm schweren Athleten den Sieg davonzutragen. Im zweiten und dritten Versuch scheiterte er an der Last von 210 Kilo. „220 Kilo hat er schon gedrückt im Wettkampf“, sagte KSV-Sprecher Michael Molgedey.
Seine persönliche Bestleistung geknackt hat gestern in Dessau KSV-Schwerathlet Sandro Raatz. Die in seinem dritten und letzten Versuch bewältigten 250 Kilogramm reichten ihm für den Vizeweltmeistertitel in der Klasse der bis zu 110 Kilo schweren Aktiven (24 bis 39 Jahre). Bezwungen wurde er nur von dem überragenden Berliner Matthias Marten, der mit 280 Kilo weit vor der Konkurrenz lag, allerdings seine persönliche Bestmarke von 315 Kilogramm weit verfehlte.

Ihre Starts noch vor sich haben in Dessau die Kröpeliner Marco Lamprecht, Michael Molgedey und Benno Bartsch. Sie treten im Powerlifting (Kraftdreikampf) an. Junior Benno Bartsch tritt dabei als Titelverteidiger an und hat gute Chancen auf einen Sieg.

T. P.
OZ vom 20.Okt. 05

0 Kommentare zu “WM-Titel für Kröpeliner Kraftsportler”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*