Montag, 26. August 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Stern-Chor will ins Fernsehen
Presse

Stern-Chor will ins Fernsehen

Der Kröpeliner Stern-Chor beteiligt sich an einem großen Chor-Wettbewerb. Leiterin Barbara Stern hofft, vielleicht zur Auswahlshow eingeladen zu werden. Die zwei besten Chöre kommen im Mai ins TV-Finale.

Kröpelin „Der Norden singt“, heißt es im Mai beim Norddeutschen Rundfunk (NDR), und dazu rief er die Amateur-Chöre in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen auf, sich am großen Chorwettbewerb zu beteiligen. „Ich habe mir die Bewerbungsunterlagen aus dem Internet heruntergeladen, ausgefüllt und abgeschickt“, erzählt Barbara Stern, Chorleiterin vom Stern-Chor.
Für die Bewerbung sollten die Chöre einen Schlager, Evergreen oder Popsong, mit einem eigenen Text auf den Norden versehen, einstudieren und per Videoaufnahme an den Sender schicken. „Wir haben uns den Schlager ‘Der Mädchenchor’ von Frank Schöbel ausgesucht und in ‘Die Stadt hat einen Sternen-Chor’ umgetextet“, berichtet die Chorleiterin. Und jetzt warten die 28 Frauen und fünf Männer zwischen 25 und 78 Jahren gespannt auf Antwort. „Die besten fünf Chöre werden zu einer Auswahlshow nach Hamburg eingeladen. Wir hoffen, dass wir dabei sind“, sagt Barbara Stern.

Die zwei besten Chöre davon gehen im Mai ins TV-Finale. Vielleicht sind die Chormitglieder aus Kröpelin und Umgebung ja dabei. „Bisher sangen wir zu Geburtstagen, Stadtfesten und alljährlich Weihnachten in der Kirche“, erzählt die 55-jährige Chorchefin. Dabei bringen sie seit zwölf Jahren Volkslieder, Seemannslieder, Schlager bis hin zu vierstimmigen Sätzen des Gospelgesanges zu Gehör.

Frau Stern begleitet den Chor auf dem Akkordeon und manchmal treten auch junge Musiker oder eine Tanzgruppe mit auf. „Jeden Mittwoch proben wir. Und wenn ein Mitglied einen runden Geburtstag hat, gibt’s ein Ständchen mit einem eigenen Text“, erzählt sie. Heute ist es wieder so weit, die Chefin feiert ihren 55. Ehrentag und hat alle Chormitglieder eingeladen. „Der Chor ist ein ganz wichtiger Teil meines Lebens“, strahlt sie.

INES SCHÖBEL
OZ vom 28.02.2006

0 Kommentare zu “Stern-Chor will ins Fernsehen”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*