Mittwoch, 23. Oktober 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Pflanzen überwintern in Pflege
Presse

Pflanzen überwintern in Pflege

Die Kröpeliner Ostsee-Baumschulen pflegen auch fremde Gewächse über den Winter und schützen sie im Frühling vor Sonnenbrand.

Kröpelin Einige Pflege-Pflanzen kennt Uta Hinrichs schon richtig gut. Jedes Jahr im Herbst nimmt die Inhaberin der Ostsee-Baumschulen in Kröpelin 30 bis 40 mediterrane Gewächse zur Überwinterung auf. Die Blumenbesitzer kommen aus dem ganzen Landkreis, um frostempfindliche Pflanzen abzugeben – dicht an dicht stehen fremde Agaven neben
Oleander-Bäumchen.

In diesem Winter seien die Kapazitäten der Baumschulen „wirklich ausgeschöpft“, sagt Uta Hinrichs. Nur von Stammkunden habe sie Pflanzen in Pflege nehmen können. Schließlich bräuchten die Bäumchen genug Platz im Kalthaus, „damit sie gesund bleiben“, bis die Besitzer sie im April oder Mai wieder in den heimischen Garten holen. Pro Quadratmeter, den die Pflanzen im Gewächshaus beanspruchen, koste die Überwinterung etwa 50 Euro, sagt die Baumschulen-Chefin. Der genaue Preis sei Verhandlungssache.

Eine gestiegene Nachfrage nach Winterplätzen für Gehölze aus südlichen Regionen kann auch Uta Heinemann, Abteilungsleiterin beim Gartenfachmarkt Grönfingers in Rostock, bestätigen. „Wir mussten in diesem Jahr erstmals Interessenten absagen“, berichtet sie. 230 Kunden gaben ihre Pflanzen in Pflege, darunter auch große Hotels, die ihren Baumschmuck gleich palettenweise abholen ließen. Der Transport sei im Preis von 66 Euro pro Quadratmeter mit inbegriffen.

Bei einer Eingangsuntersuchung prüfen die Grönfingers-Mitarbeiter den Zustand der Wintergäste. Gelbe Blätter und angeschlagene Blumentöpfe werden genau vermerkt. „Nicht, dass im Frühjahr jemand kommt und uns die Schuld gibt“, sagt Uta Heinemann. Zu Beginn der Winterpause würden alle Leih-Gewächse mit Pflanzenschutz behandelt. Damit keiner Läuse mitbringt – „denn im Gewächshaus ist die Ansteckungsgefahr groß“.

Auf insgesamt 350 Quadratmetern Nutzfläche stehen die Pflegepflanzen bei Grönfingers. Engelstrompeten und Kamelien bei zehn Grad, Oleander und Oliven nebenan bei zwei Grad Celsius.

Neben einem wohltemperierten Plätzchen bräuchten die Pflanzen dann „nur noch sehr viel Ruhe“, sagt Uta Hinrichs. Auch die mediterranen Gewächse „fahren im Winter ihren Stoffwechsel runter“. Da sei es wichtig, auch entsprechend weniger zu gießen. Wem die Winterbetreuung zu aufwändig sei, der solle lieber eine unkomplizierte Pflanze kaufen. „Einen Hibiskus kann man auch ins Wohnzimmer holen.“

Bei den Pflege-Pflanzen achten die Gärtner darauf, dass sie sich im Frühling wieder langsam ans Freiluftdasein gewöhnen. Keinesfalls dürften die Bäumchen an den ersten warmen Tagen zu lange draußen stehen, erklärt Uta Hinrichs. „Sonst holen sie sich einen Sonnenbrand.“

ANNE SCHEMANN
OZ vom 28.01.2006

0 Kommentare zu “Pflanzen überwintern in Pflege”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*