Donnerstag, 22. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Offener Brief – Arbeit “Verein freundliche Stadt e.V.” sollte gewürdigt werden!
Meinung Verein Freundliche Stadt

Offener Brief – Arbeit “Verein freundliche Stadt e.V.” sollte gewürdigt werden!

Bad Doberaner
ANZEIGER
Am Markt 6a

18209 Bad Doberan 17. Dezember 2006

KENNWORT VEREIN

Sehr geehrte Damen und Herren,

sicher nicht nur für mich, sondern auch für viele viele Kröpeliner, ist der „Verein freundliche Stadt“ e.V. mit seinen kontinuierlichen Aktivitäten um das kulturelle Leben in unserer kleinen Stadt nicht mehr zu missen. So werden durch ihn u.A. seit mehr als 8 Jahren das Maibaumfest und der Weihnachtsmarkt organisiert. Beide sind zu Höhepunkte im kulturellen Leben unseres Städtchens geworden und erfreuen sich stets einer großen Besucherzahl.
Dem Verein unter Frau Schmidt gelang es für diese Veranstaltungen stets viele Mitstreiter zu gewinnen und möglichst auch andere Vereine, wie den Fahr und Reitverein, den Stern Cor e.V.
den Rassekaninchenzuchtverein und die meisten Volkskunstschaffenden sowie Kindereinrichtungen von Kröpelin mit in den bunten Programmablauf einzubeziehen. Das Motto dieser Feste könnte auch lauten – „Von Kröpelinern für Kröpeliner „.Die enge Zusammenarbeit die der Verein mit der Stadtverwaltung sucht und pflegt ist auch die Grundlage dafür, das die Feste immer wieder durchgeführt werden können. Sie sind stets Eintritts frei und es gibt immer Spiele mit Preisen für die Kinder. Angebotene Speisen und Getränke sind Verbraucherfreundlich, jeder Besucher kann sie sich leisten, wenn er es möchte. Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden, die er bei Unternehmen der Stadt einwirbt. Sie werden ausschließlich zur Finanzierung der Ausgaben, Gebühren und für die Bereitstellung von Preisen für die Kinder verwendet.

Ich schlage hiermit den Verein Freundliche Stadt e.V. für eine Belohnung vor und wünsche mir, dass er sie erhält. Ich bin mir sicher, das mit dieser Zuwendung noch vielen eine Freude gemacht werden wird, denn wie ich den Verein kenne, wird auch dieser Betrag in weitere Aktivitäten zum Wohle der Bürger unserer kleinen Stadt fließen und die zukünftige Arbeit vielleicht etwas erleichtern.

In diesem Sinne wüsche ich allen Ehrenämtlern und natürlich auch Ihnen
fröhliche Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
aus Kröpelin

H. Boldt

0 Kommentare zu “Offener Brief – Arbeit “Verein freundliche Stadt e.V.” sollte gewürdigt werden!”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*