Dienstag, 17. September 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Nur vier waren immer dabei
Presse

Nur vier waren immer dabei

Kröpelin 130 Beschlüsse hat die Kröpeliner Stadtvertretung in der Zeit vom 15. Juli 2004 bis 17. November 2005 verabschiedet. Die insgesamt zehn Sitzungen in diesem Zeitraum hat Stadtvertretervorsteher Dr. Jürgen Borchardt für eine Statistik analysiert.

In den 16 Monaten wurden 90 Beschlüsse im öffentlichen Sitzungsteil gefasst, die anderen 40 unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die meisten Beschlussvorlagen hatten die Stadtvertreter am 16. September 2004 behandelt. 21 Beschlüsse fassten sie an diesem Sitzungsabend, davon 13 im nicht öffentlichen Teil.

Mit nur jeweils sieben und damit der geringsten Anzahl an Beschlüssen gingen die Sitzungen am 15. Juli 2004 und am 17. November 2005 in die Statistik ein.

Vier der insgesamt 17 Stadtvertreter waren auf allen zehn Sitzungen dabei. Acht nahmen neunmal teil, drei achtmal, einer siebenmal und einer sechsmal.

Nur ein einziges Mal waren alle Stadtvertreter in dieser Zeit bei einer Sitzung vereint. Das war am 3. März 2005. Zu den anderen Sitzungsterminen waren jeweils dreimal 16 Stadtvertreter erschienen, zweimal 15 und dreimal 14.

Die geringste Beteiligung war am 20. Oktober 2005 zu verzeichnen. An jenem Abend saßen nur zwölf und damit 70,59 Prozent aller Stadtvertreter am Tisch des Rathaussaales.

Das macht für diesen Zeitraum der Legislaturperiode unterm Strich eine durchschnittliche Beteiligung von 87,6 Prozent aus.

DETLEF LÜBCKE
OZ vom 18.04.06

0 Kommentare zu “Nur vier waren immer dabei”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*