Sonntag, 27. September 2020
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Naturlehrpfad wartet auf Entdecker
Presse

Naturlehrpfad wartet auf Entdecker

Klein Nienhagen Mit einem Fest auf dem Ferien- und Pferdehof Gut Klein Nienhagen wird am Sonntag, dem 21. Mai, ab 14 Uhr der neu gestaltete Lehr- und Naturerlebnispfades eingeweiht. Als Adresse für Erlebnisveranstaltungen und Landurlaub der besonderen Art ist das Gut Klein Nienhagen bekannt. Es liegt in einer der schönsten Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns in der Nähe von Kröpelin. Ab diesem Frühjahr lädt es dazu ein, auf praktischen Erkundungstouren in die Welt frei lebender Tiere und ursprünglicher Pflanzenarten hineinzublicken.

Am Tag der feierlichen Eröffnung wird auf dem gesamten Hof ein buntes Programm für die ganze Familie geboten. Den Mittelpunkt des Tages bildet die Einweihung des Pfades mit der Vorstellung des Projektes und der anschließenden ersten Führung über den Naturlehrpfad gegen 15 Uhr. Ausgebildete Führer begleiten die spannenden Streifzüge durch die örtliche Vielfalt der Flora und Fauna auf 14 Stationen und weisen die Besucher in die Geheimnisse der Wald- und Wiesenbewohner ein.

Die Kleinen können dabei ihr Wissen über die Natur in einem Quiz rund um den Pfad testen, spannende Sinnes- und Naturspiele erleben, auf dem Kinderspielplatz mit Tipi toben oder Ponys reiten.

Zu jeder Zeit steht das Hofcafé für eine kleine Stärkung offen und lockt mit selbstgebackenem Pflaumenkuchen und geselligen Runden. Die Besucher erwartet ein natur- und erlebnisreicher Wochenendausflug. Das gesamte Projekt wurde aus dem Programm „Kleinprojekte – Lokales Handeln für soziale Zwecke“ aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Die Mitglieder des Kulturvereins leisteten mit arbeitslosen Jugendlichen und ehrenamtlichen Helfern aus der Region großen Einsatz bei der Planung des Pfades, beim Bau der Tafelrahmen und der Wegegestaltung, um nun als Höhepunkt die Eröffnung zu feiern.

OZ vom 11.05.06

0 Kommentare zu “Naturlehrpfad wartet auf Entdecker”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*