Donnerstag, 22. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Nächtliches Kicken in der Schulstraße
PresseSport FussballKSV47

Nächtliches Kicken in der Schulstraße

Wohl auch, weil das Nachtturnier der ersten Kröpeliner Mannschaft bisher so gut ankam, richtet das Kreisklasseteam des Kröpeliner SV ebenfalls einen solchen Fußball-Wettkampf in der Sporthalle aus.

Kröpelin Die Landesliga-Fußballer vom Kröpeliner SV laden am Wochenende zu ihrem diesjährigen Nachtturnier in die Sporthalle in der Schulstraße ein.
Es ist bereits die fünfte Veranstaltung dieser Art. Wie in den Jahren zuvor ist auch morgen Abend ab 19 Uhr wieder mit sehenswertem Hallenfußball und einer insgesamt stimmungsvollen Veranstaltung zu rechnen.

Die erste Männermannschaft des Kröpeliner SV hat sich dazu sechs weitere Teams eingeladen. Mit der TSG Neubukow geht der Titelverteidiger des Vorjahres wieder mit an den Start. Aber auch die anderen Konkurrenten sind nicht zu unterschätzen. Mit der TSG Graal Müritz ist ein weiterer Landesligist dabei. Alle anderen Mannschaften, so der FSV Kühlungsborn, die SG Fiko Rostock, die Schwaaner Eintracht und der SV Prohner Wiek sind Bezirksligisten.

Aber bei Hallenturnieren bedeuten die Spielklassenunterschiede meistens nicht viel. Gespielt wird im Modus „jeder gegen jeden“ und jede Partie dauert zwölf Minuten. Somit sind insgesamt 21 Begegnungen notwendig, ehe der Sieger des Nachtturniers feststeht.

Bereits am heutigen Freitag ab 18.30 Uhr wird die zweite Mannschaft des Kröpeliner SV an selber Stelle ihr erstes Mitternachtturnier austragen. Hieran nehmen sechs Mannschaften teil. Eingeladen sind: TSG Neubukow II, Bastorfer SV, SV Wittenbeck, Heiligenhäger SV und die BSV Kessin. Es ist ein Mix aus Kreisklasse und Kreisliga.

Der Ausgang ist völlig offen, allerdings werden auch hier die Neubukower zu beachten sein. Was der Gastgeber als Neuling der Kreisklasse anbieten kann, ist noch ungewiss. Es kann schon sein, dass an beiden Abenden einige sportliche Überraschungen auf die Zuschauer zukommen. Um die Versorgung mit Speisen und Getränken bei den Turnieren müssen sich die Besucher keine Gedanken machen. Die ist in beiden Fällen gesichert.

FRED EGLER
OZ vom 20.01.06

0 Kommentare zu “Nächtliches Kicken in der Schulstraße”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*