Montag, 26. August 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Kredit wird nicht benötigt
Finanzen FinanzenHaushalt

Kredit wird nicht benötigt

Kröpelin Der Haushalt 2006 für Kröpelin wurde am Donnerstagabend auf der Sitzung der Stadtvertreter beschlossen. Von insgesamt 17 Stadtvertretern waren 15 anwesend. Der Haushalt wurde einstimmig beschlossen. So stehen der Schumacherstadt für das kommende Jahr rund 8,27 Millionen Euro zur Verfügung. Obwohl Kröpelin gegenüber dem Vorjahr etwa 175 000 Euro weniger Zuweisungen vom Land erhält. „Wir haben einen ausgeglichenen Haushalt“, sagt Sylvia-Marina Kühl, Kämmerin in der Stadtverwaltung. Kredite sollen in den nächsten Jahren nicht aufgenommen werden. „Wir kommen zur Zeit ohne aus“, sagt die Verwaltungsfachangestellte. Für die Stadt mit rund 5100 Einwohnern und die umliegenden Ortsteile stehen 2,8 Millionen Euro für Investitionen bereit. So ist unter anderem geplant, die Bahnhofsstraße und die Straße „Bölkenhufen“ in Kröpelin zu sanieren. In den Ortsteilen Einhusen und Groß Siemen soll ein Buswartehäuschen errichtet werden. Und im Ortsteil Klein Nienhagen eine Umpflasterung gebaut werden. Gebaut werden kann nur wenn Fördermittel fließen. Im vergangenen Jahr sind für nächstes Jahr 23 Bauvorhaben vorgesehen. Davon sollen 14 in den Ortsteilen der ehemaligen Gemeinden Jennewitz, Schmadebeck und Altenhagen in Angriff genommen worden. Für die Kindertagesstätten (Kita) müssen im kommenden Jahr etwa 400 000 Euro ausgegeben werden. Das sind rund 50 000 Euro mehr als in diesem Jahr. Die Kinder werdenzum einen in der Kita „Pusteblume“ und in der „Villa Kunterbunt“ betreut. Die Kosten machen 8,4 Prozent der Gesamtkosten des Verwaltungshaushalts aus. Nach Angaben des Bürgermeisters Paul Schlutow sind die Steuereinnahmen in den letzten fünf Jahren um rund 20 Prozent zurückgegangen. Deshalb ist im Haushaltsplan auch nur das Notwendigste vorgesehen.

STA
OZ vom 17.12.2005

0 Kommentare zu “Kredit wird nicht benötigt”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*