Dienstag, 17. September 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Kinderbekleidung ab zwei Euro
Presse

Kinderbekleidung ab zwei Euro

Im An-und Verkauf von Ramona Grundmann finden Kröpeliner nicht nur preiswerte Kleidung, sondern auch ein offenes Ohr.

Kröpelin Strampler, Blusen, Jeanshosen, Schuhe, Gesellschafts,- und Computerpiele, CDs, Bücher und sogar DVD-Player können die Kröpeliner im An- und Verkauf am Markt 10 von Ramona Grundmann finden. Sogar ein Brautkleid ist dabei. Auf rund 60 Quadratmetern finden alle Sachen Platz. Elf Regale und neun große Kleiderständer präsentieren alles, was einen neuen Besitzer sucht. „Die Leute bringen die Sachen und holen sie nach zweieinhalb Monaten wieder ab, wenn sie nicht verkauft worden sind“, erklärt die 42-Jährige. Egal um welche Ware es sich handelt, die Leute bekommen von Ramona Grundmann immer die Hälfte des Verkaufspreises.
Die Preise richten sich nach Qualität und Größe. So können Eltern Strampler bereits für zwei Euro erwerben. Eine Markenjeans kostet 20 Euro und eine Damenbluse nicht mehr als 10 Euro. „Das muss man ganz individuell entscheiden“, meint die Kröpelinerin.

Im Dezember 2004 hat die Existenzgründerin ihren An- und Verkauf in Kröpelin eröffnet. Davor war die gelernte Dreherin und Zerspanungsfacharbeiterin, die bis zur Wende auf der ehemaligen Warnow-Werft in Rostock arbeitete, arbeitslos. „Die Selbstständigkeit hatte ich schon immer im Hinterkopf“, sagt Ramona Grundmann. Und so überlegte die zweifache Mutter, was sie in der Schusterstadt machen könnte. „So etwas gab es noch nicht. Und das Geld sitzt ja bei den Leuten auch nicht mehr so locker“, begründet sie ihre Wahl für das Geschäft, das sich bis Oktober des vergangenen Jahres in den Räumlichkeiten gegenüber befand. Aber nicht nur gebrauchte Waren bietet die Geschäftsfrau an. Kurze und lange Reißverschlüsse für Hosen und für Jacken, Stopf,- und Nähgarn oder Stricknadeln können Handarbeitsbegeisterte bei Ramona Grundmann, die selbst stickt oder häkelt, erwerben. Das Sortiment möchte sie in Zukunft noch erweitern.

„Ich freue mich, dass der Laden so angenommen wurde“, sagt die Kröpelinerin. Zu ihren Kunden gehören überwiegend Frauen im Alter von 20 bis 60 Jahren. Die Jüngeren kaufen meist Kindersachen, die Älteren Romane, Kurzwaren oder auch mal Spielzeug für die Enkel. Bei den Kindern und Jugendlichen seien Computerspiele und DVDs besonders beliebt. Häufig kämen die Leute auch nur, um ein bisschen zu erzählen. „Sie holen sich dann einen guten Rat oder wollen ihre Sorgen los werden“, weiß Ramona Grundmann und lächelt. Die Unterhaltung mache ihr Spaß, da sie gern mit Menschen umgehe.

STEFANIE ADOMEIT
OZ vom 11.03.06

0 Kommentare zu “Kinderbekleidung ab zwei Euro”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*