Mittwoch, 18. September 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  In Kröpelin eine Tradition
Presse Maibaumfest

In Kröpelin eine Tradition

Ostseezeitung: Montag, 03.05.2004

Fest unterm Maibaum

Kröpelin “Viele fleißige Hände haben sich geregt, um ein Fest im Sonnenschein zu ermöglichen.” Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Paul Schlutow am 1. Mai das traditionelle Maibaumfest. Dann ging der Maibaum hoch – aufgerichtet von rührigen Mitgliedern des Vereins “Freundliche Stadt”. Sie hatten das bunte Treiben auf dem großen Parkplatz organisiert, das mit Auftritten von Schülern der Musikschule Fröhlich und des Heimatchores Hermann begann. Schnell füllten sich die Bänke vor der Bühne mit Leuten in Feierlaune. Kröpeliner Gewerbetreibende und Vereine lockten mit speziellem Sortiment oder Gaumenfreuden, wie Keramik, Garten- und Balkonpflanzen, Maibrot und -brötchen, Rauch- und Bratwurst, einer Weinverkostung oder kühlem Bier sowie Kutschfahrten und Luftgewehr-Schießen. Für die Kleinen gab es viel Spaß und Spiel. Und für Glückspilze Sachpreise beim Losverkauf des Kaninchenzuchtvereins M 10 und des Vereins “Freundliche Stadt”. Abends wurde in den Mai getanzt.

H. J.

0 Kommentare zu “In Kröpelin eine Tradition”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*