Montag, 26. August 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Hilfe für die touristischen Kleinanbieter
Presse

Hilfe für die touristischen Kleinanbieter

Kröpelin In der ländlichen Region um Rostock soll ein Kompetenzzentrum für touristische Kleinanbieter aufgebaut werden, informiert das Schweriner Ministerium für Arbeit, Bau und Landesentwicklung. Es handelt sich dabei um ein von der Landesregierung gefördertes Projekt zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Das Tourismuszentrum „Mecklenburgische Ostseeküste“, das seinen Stammsitz in Kröpelin hat, will mit Einrichtungen in Neubukow, Satow, Schwaan, Bützow, Sanitz, Rövershagen, Doberan und Bentwisch Vermarktungskonzepte zur Stärkung der touristischen Infrastruktur entwickeln.
Das in Kürze beginnende Projekt wird mit Personalkostenzuschüssen für zwei Beschäftigte vom Ministerium für Arbeit, Bau und Landesentwicklung für zwei Jahre unterstützt. Die gemeinsame Vermarktung von Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten und die Qualitätsverbesserung der touristischen Angebote stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Kompetenzzentrums.

Neben der Präsentation von Wander-, Rad- und Reitrouten für Feriengäste sollen wenig bekannte Veranstaltungen wie das Märchenfest rund um das Gutshaus in Büttelkow und die Eiswelt in Rövershagen publik gemacht werden. Unterstützung werden Leistungsanbieter im Service und bei der Entwicklung von Unternehmenskonzepten erhalten, um die Qualität touristischer Angebote zu verbessern. Dazu gehören spezielle Angebote für Menschen mit Behinderungen. In Zusammenarbeit mit dem Verband Mecklenburgische Ostseebäder ist auch eine Klassifizierung der touristischen Angebote vorgesehen.

Ostseezeitung vom 07.10.05

0 Kommentare zu “Hilfe für die touristischen Kleinanbieter”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*