Donnerstag, 22. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Hilfe für Phillip Joost
MeinungMenschen unserer Stadt Feierabendbrigade

Hilfe für Phillip Joost

Mitglieder der ehemaligen Feierabendbrigade Hammelmann
hatten unlängst ihre Feier zum 44 jährigen Bestehen der Brigade. Zur Kurzweil wurden eine Tombola, bei dem jedes Los gewann, und ein Wissenstest mit Startgeld durchgeführt. Die rege Beteiligung brachte Geld in die Brigadekasse, das als Spende für einen guten Zweck Verwendung finden sollte.

Eine Spende von 100 Euro, mit Urkunde, überreichten die Vertreter der Brigade, Herr Hammelmann und Herr Frehse, am 25.Mai an die Mutter des behinderten Philipp, Frau Nadine Jost und für Philipp gab es noch ein kleines Kuscheltier dazu. (Foto)

Frau Joost hatte sich an „dolphin aid“ gewandt um ihrem Sohn eine Delphintherapie zu ermöglichen, die Ihrem Sohn helfen kann, wieder gesund zu werden. Seit der Gründung 1995, durch Kirsten Kuhnert, hat der Verein über 1600 Familien unterstützt. Gemeinsam mit engagierten und überzeugten Menschen, namhaften Sponsoren und vor allem auch durch die Summe einzelner kleiner Spenden hat dolphin aid diesen Familien den Weg zur Delphintherapie ebnen können. Die Wirksamkeit der Delphintherapie ist durch eine unabhängige, europäische, wissenschaftliche Studie im Jahre 2003 klar belegt worden, wird jedoch von den Krankenkassen nicht bezahlt. Sie kostet für Philipp 5.260 EURO. Hinzu kommen noch die Flugkosten und die Unterbringung für Mutter und Kind in den USA.
Vom 16.10. bis 27. 10. 2006 gibt es einen Therapieplatz für Philipp, ob er ihn in Anspruch nehmen kann, hängt auch davon ab, ob das benötigte Geld bis dahin zusammenkommt.
Das für Ihn eingerichtete Spendenkonto hat einen gegenwärtigen Stand von

2.644,91 €

Zusammengekommen aus dem Erlös der Weihnachtsfeier durch den Pflegedienst Schulz aus Kröpelin und vielen Einzelspenden, wie jetzt durch die Feierabendbrigade Hammelmann.

Bewundernswert der Optimismus der Familie, die ihren Anteil auch noch ansparen muss:

„Es ist noch zu schaffen, wenn uns weiter so geholfen wird. Und herzlichen Dank an ALLE bisherigen Spender.“

So Frau Nadine Jost

Spenden unter:
Dolphin aid e. V.
Zahlungsgrund: Philipp Joost
Stadtsparkasse Düsseldorf
BLZ 300 501 10Konto-Nr. 2000 2424

0 Kommentare zu “Hilfe für Phillip Joost”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*