Mittwoch, 21. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Helfer haben neue Sammelstelle
Presse

Helfer haben neue Sammelstelle

In der neuen Sammelstelle in Kröpelin können ab sofort Spenden für Tschernobyl-Opfer abgegeben werden. Sie befindet sich in der Chaussee Nummer 17. Für Geldspenden steht ein Konto zur Verfügung.
Kröpelin „Zweimal im Jahr fahre ich nach Gomel in Weißrussland und Umgebung“, so Rainer Karutz. Der Kraftfahrer sammelt schon seit 1999 Kleider- und Sachspenden für Tschernobylkinder. „Damals wurde ich von einem Kollegen darauf angesprochen und habe sofort zugesagt“, sagt Karutz.
Dafür braucht der Familienvater eine Sammelstelle. „Unsere alte mussten wir aufgeben“. Jetzt möchte Rainer Karutz mitteilen, wo sich ab sofort die neue Sammelstelle in Kröpelin befindet. „Neben dem Kinderheim in der Chaussee 17 befindet sich eine Baracke. Dort wird eingesammelt“, erklärt er. Im Zeitraum von 8 bis 16 Uhr sei die Stelle besetzt. „Nur in Notfällen stelle ich auch am Abend meine Wohnung zur Verfügung“, so der 42-Jährige. Verständlich, denn die Familie verfügt über keinen Lagerraum.

Den Platz neben dem Kinderheim stellt die Tourismuszentrale zur Verfügung. „Dafür einen großen Dank. Denn wir müssen nichts dafür bezahlen“, so der Kraftfahrer.

„Im Oktober geht es los. Dann fahre ich 36 Stunden hin.“ Das sind rund 1800 Kilometer. In seinen 40-Tonner passen 2400 Bananenkartons mit Spenden. „Die Menschen freuen sich so. Auch über Kleinigkeiten“, weiß er zu berichten. „Eine Seniorin war so sprachlos über eine Winterjacke“, so Karutz. Sie sagte mir, das sei die schönste und wärmste Jacke, die sie jemals besaß. „Natürlich nehme ich auch Süßigkeiten für die Kinder mit“, erklärt er.

„Ohne die Hilfe von meiner Frau Silke und Liselotte Degner, könnte ich das gar nicht schaffen“, sagt der Kröpeliner.

„Wir sammeln für Kinder-und Seniorenheime“, so Karutz. „Auch für Krankenhäuser.“ Gespendet werden können neben der Kleidung auch Kinderwagen, Bettwäsche, Spielzeug, Fahrräder und vieles mehr. „Hauptsache ist, dass die Dinge nicht defekt sind“, meint Rainer Karutz. Für Geldspenden steht die Sparkasse ROW/DRV zur Verfügung. Kontonummer: 264 22 550, Bankleitzahl: 241 512 35. Auskünfte erteilt Familie Karutz unter dieser Nummer: Tel.: 038292 / 86 13 .

SABINE HÜGELLAND

1 Kommentar zu “Helfer haben neue Sammelstelle”


  1. avatar 1 regm TGutteck (Leser)

    Hallo,

    ich persönlich glaube das da ein Fehler vorliegt, weil bis dato ist die Anschrift noch Kühlungsborner Chaussee 1a.

    Gruss

    Thomas Gutteck

Hinterlasse einen Kommentar

*