Montag, 26. August 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Gelungenes Sommerkonzert des Stern-Ensembls.
Eindruck

Gelungenes Sommerkonzert des Stern-Ensembls.

AKORDION.jpg„Auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart“ hieß das Motto, unter dem sich das Kröpeliner „Stern-Ensemble“ auf sein diesjähriges, traditionelles 13. Sommerkonzert, für den 22. Juli, gut vorbereitet und für das es viel geübt hatte.“ Musik soll Kurzweil und Freude bereiten“ so Chorleiterin, Frau Bärbel Stern, nach der offiziellen Eröffnung des Konzerts durch Herrn Olaf Pleban (Propst) Und weiter : „Mit Musik geht alles besser, lassen sie es uns heute gemeinsam versuchen – wir bitten Sie, mit zu singen“
Das Konzert mit Einzelstücken aus Werken von W.A. Mozart sollte aber auch als eine kleine Aufmerksamkeit des Stern-Ensembles im diesjährigen internationalen Mozartjahr zum
250. Geburtstag des großen Komponisten aus Österreich verstanden sein.
Das ist gelungen.
Wie zu jedem ihrer Konzerte gibt das Ensemble talentierten jungen Leihenmusikern die Möglichkeit, sich öffentlich mit ihrem Können vorzustellen. So auch diesmal.
So traten die kleinen Musiktalente mit Soloauftritten, zwischen und mit den Chorgesängen, vor ihr Publikum.

Julia Friese

14 Jahre alt – als Akordionsolistin mit „Oh wehen the saints“

Willi Brekenfelder

8 Jahre alt – als Klaviersolist mit “Sonata facile“und am Keybort „In der Welt bin ich allein“ zusammen mit dem Chor.

Ansgar von Velsen

8 Jahre alt – als Gitarrensolist mit dem Stück „Bundeslied“

Deniese Koßidowski

13 Jahre – als Flötensolistin zwischen „ Das klingt so herrlich „aus der Zauberflöte, vom Chor dargeboten.

Justine Stern – Friedrichs

9 Jahre alt zusammen mit

Franziska Koßidowski

10 Jahre alt als Gesangssolisten mit „In einem kleinen Apfel“
Auch als Gesangssolisten die Geschwister

Regina und Christian Stern

mit „Könnte jeder brave Mann …“
Sie alle waren eine echte Bereicherung, zum und mit dem Chor, der über eine Stunde andauernden und des mit viel Hingabe dargebrachten Musikvortrages im Ambiente der Evangelisch Lutherischen Kirche zu Kröpelin. Es gab nicht nur viel Applaus, die Zuschauer sangen auch, wie anfänglich ermuntert, intensiv mit. Vielleicht auch Ausdruck dafür, das es gefallen hat.
Mit „Schlafe mein Prinzchen „ verabschiedete sich das „Stern-Ensemble“ für diesen Tag. Ein weiterer Auftritt mit Mozarts Liedern ist noch in diesem Sommer, für die Doberaner und ihre Gäste, im Doberaner Münster in Vorbereitung.

0 Kommentare zu “Gelungenes Sommerkonzert des Stern-Ensembls.”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*