Dienstag, 12. November 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Erneut rutschte Fahrzeug gegen Hauswand
Presse

Erneut rutschte Fahrzeug gegen Hauswand

Kröpelin Mit einem gewaltigen Schrecken begann der Tag gestern für Heinz Hannmann. Schon am frühen Vormittag krachte wieder ein Fahrzeug gegen die Wand seines Hauses in der Rostocker Straße. Schon mehrfach rammten Fahrzeuge das Haus (OZ berichtete). „Jetzt reicht es mir“, sagte sich der Mann. Er beschwerte sich beim Ordnungsamt. „Schon um 10 Uhr war es bei uns glatt, den ersten Streuwagen habe ich um 12 Uhr gesehen.“ Schon länger fordert Heinz Hannmann eine Geschwindigkeitsbegrenzung für die Kröpeliner Ortsdurchfahrt. Gestern griff er zur Selbsthilfe und stellte kurzerhand ein Warndreieck in dem Gefahrenbereich auf. „Dafür habe ich zwar keine Genehmigung, aber seitdem ist nichts mehr passiert“, lautete eine Zwischenbilanz des Kröpeliners. Doch schon kurz nach dem Annruf bei der OZ war das Warnschild nicht mehr da. Am
liebsten, so Heinz Hannmann, würde er das Haus verkaufen, „doch wer nimmt das schon, es ist ja ein Unfallhaus. Da ist es wie mit Autos, die sind nach einem Unfall auch nichts mer wert.“

TRI
OZ vom 07.02.06

0 Kommentare zu “Erneut rutschte Fahrzeug gegen Hauswand”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*