Mittwoch, 21. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Behinderten-Parkplatz blockiert
Presse

Behinderten-Parkplatz blockiert

Die gerade erst fertig gewordene Einzäunung für die Wertstoffcontainer muss einen neuen Platz erhalten. Ein Planungsfehler.

Kröpelin Auf dem neu gestalteten Parkplatz an der Rostocker Straße blockieren seit Freitag Nachmittag mehrere Container für Altglas und Textilien die drei eigens für Behinderte eingerichteten Parkflächen. Wie es dazu kam, schildert unser Leser Klaus Schulz. Der Kröpeliner war zufällig dabei, als die Container dort abgestellt wurden: „Die Glascontainer sollten in den sicher für viel Geld angefertigten Käfig gestellt werden. Das große Fahrzeug stand auf der frischen Rasenfläche, immerhin leer 15 Tonnen Gewicht, und die Beteiligten standen mit ratlosen Gesichtern drum herum. Nun haben die Container einen anderen Platz bekommen. Sie stehen auf den Parkflächen, die für Behinderte eingerichtet wurden und damit einem Platz, den das schwere Fahrzeug gut und standsicher erreichen kann.“
Für die Nutzung der leeren Einzäunung hat Herr Schulz einen anderen Vorschlag. „Hier sollte man die Figuren einsperren, die diesen Mist verbockt haben. Für das Geld hätte man sicher den Treppenaufgang zum Wedenberg renovieren können“, meint er.

Die Abnahme des neu gebauten Container-Platzes war erst am vergangenen Donnerstag. Bürgermeister Paul Schlutow: „Zu diesem Zeitpunkt wurde noch nicht deutlich, dass es Schwierigkeiten geben könnte.“ Die stellten sich heraus, als die Wertstoffcontainer am Tag darauf in die Einzäunung gehoben werden sollten. „Der Schwenkbereich ist leider zu klein“, bedauert Schlutow. Das bedeutet, dass die Einzäunung einen anderen Platz bekommen muss. Dadurch würden keine zusätzlichen Kosten anfallen, so der Bürgermeister. Stadt und Entsorgungsfirma wollen sich nun noch einmal mit dem Ingenieurbüro zusammensetzen, um das Problem zu lösen.

Das Schild, das die drei Parkflächen für Behinderte ausweist, wurde gestern abgebaut. Bis die Einzäunung an einer anderen Stelle neu aufgebaut wird, sollen die Wertstoffcontainer dort stehen bleiben. Behinderte würden aber auch an anderer Stelle auf dem Parkplatz jederzeit eine Möglichkeit finden, das Auto abzustellen, versichert Schlutow.

DETLEF LÜBCKE
Ostseezeitung vom 08.11.05

0 Kommentare zu “Behinderten-Parkplatz blockiert”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*