Donnerstag, 22. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Bauarbeiten am Rohrnetz laufen auf Hochtouren
Presse

Bauarbeiten am Rohrnetz laufen auf Hochtouren

Kröpelin In dieser Woche begann das große Fräsen und Baggern in der Bützower Straße in Kröpelin. Der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung „Kühlung“ vergab den Auftrag, neue Abwasserrohre, separate Regenwasserrohre und Leitungen für Frischwasser zu verlegen. Betroffen ist der Teil der Bützower Straße kurz nach der Eisenbahnbrücke bis zum Abzweig Weidestraße, die anschließend die gleiche Prozedur erfahren wird.
Momentan sind die Männer vom Bau dabei, Abwasserrohre zu verlegen, diese werden anschließend per Kamera von innen auf Dichtigkeit überprüft. Gestern kamen zwei Mitarbeiter der Stadtwerke Rostock, um eine alte Gasleitung zu prüfen. Kurzerhand wurde ein Loch in die Leitung gebohrt, ein Messgerät spürte Gasreste auf. Zur Sicherheit übernehmen nun die Stadtwerke den ersten Schnitt mit dem Rohrschneider, danach kann der Bagger ran.

„Wir kommen gut voran“, sagt Bauleiter Gunnar Lange „Nur mit den Baggern müssen wir aufpassen, der Verkehr fließt ja einspurig direkt an der Baustelle entlang.“ Für die Arbeiten in der Weidestraße ist mehr Aufwand nötig. Eine Umgehungsstraße ist in Planung. Voraussichtlich wird in den Wintermonaten pausiert, deshalb ist mit dem Abschluss der Arbeiten erst im Juli 2006 zu rechnen.

OLIVER STROHBACH
Ostseezeitung den 02.September 2005

0 Kommentare zu “Bauarbeiten am Rohrnetz laufen auf Hochtouren”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*