Dienstag, 20. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Baracke wird zum Jugendtreff
Presse

Baracke wird zum Jugendtreff

Ein Teil des ehemaligen polytechnischen Zentrums in der Kröpeliner Schulstraße wird zu einem zentralen Kinder- und Jugendtreff umgebaut.

Kröpelin Einstimmig beschloss die Kröpeliner Stadtvertretung das Projekt Jugendbegegnungsstätte „Profite des loisirs“. „Die Bauleistungen werden jetzt ausgeschrieben. Baubeginn soll Anfang September sein, und mit der Einweihung unseres neuen Kinder- und Jugendklubs rechnen wir zu Jahresbeginn 2006“, so Kröpelins Bürgermeister Paul Schlutow. Der Jugendtreff Heizhaus und der Treff am Pferdemarkt – beide baulich marode – sollen dann geschlossen werden.
Statt Pferdemarkt und Heizhaus künftig „Profite des loisirs“? „Das ist eine kleine Verbeugung vor den Menschen in unserer französischen Partnerstadt Arnage, heißt „nutze die freie Zeit“. Wir hoffen, dass wir bald nach der Eröffnung der neuen Jugendbegegnungsstätte dort Jungen und Mädchen aus Frankreich begrüßen können“, so Schlutow.

Polytechnik Der neue Kinder- und Jugendtreff wird in dem kürzeren, der Sporthalle zugewandten Teil des winkelförmigen Flachbaus entstehen, der einst das polytechnische Zentrum in der Schulstraße beherbergte. Die Umbau- und Modernisierungsarbeiten sind mit 166 500 Euro veranschlagt, knapp 150 000 Euro kommen davon als Förderung von der Gemeinschaftsinitiative „Leader+“, einem Fonds der EU zur Entwicklung ländlicher Regionen. „Der Eigenanteil der Stadt Kröpelin an den Baukosten beträgt nur zehn Prozent“, verdeutlicht Schlutow den großen Vorteil, den diese Förderung bietet.

Auf rund 270 Quadratmetern soll es im neuen Kinder- und Jugendtreff für alle Altersstufen ein umfangreiches Freizeitangebot geben – neben den „Klassikern“ wie Billard, verschiedenen Spielen und Computern ist dabei vor allem an kreative Betätigungen und Kurse gedacht. Vorteilhaft ist auch, dass vor der Baracke eine recht große, ungenutzte Rasenfläche ist.

„Gut geeignet für Volleyball und Boccia“, so Schlutow, der auch deutlich macht, dass der Basketballplatz ganz in der Nähe in das Konzept mit einbezogen wird.

„Die bisher bestehenden dezentralen Kinder- und Jugendtreffs in Kröpelin sind alle zu klein, haben keine Zukunft mehr. Es erschien uns daher sinnvoll, die Kräfte zu bündeln und an einem Ort ein großzügiges Angebot zu machen – für unsere Kinder und die unserer Gäste“, bringt der Bürgermeister die Meinung von Rathaus und Stadtvertretung in dieser Sache auf den Punkt.

LUTZ WERNER
Ostseezeitung vom Dienstag, 05. Juli 2005

0 Kommentare zu “Baracke wird zum Jugendtreff”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*