Mittwoch, 23. Oktober 2019
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Auch unsere MÜLLMÄNNER haben es nicht leicht im Winter
MeinungOrdnung und SicherheitWohnen in Kröpelin BürgersteigMüllentsorgung

Auch unsere MÜLLMÄNNER haben es nicht leicht im Winter

Sie sind nicht zu beneiden, unsere Müllmänner. Auch bei diesen Witterungsbedingungen ist der Entsorgungsauftrag zu erfüllen. Doch jeder von uns kann dazu beitragen,diese schwere Arbeit etwas zu lindern. Ganz einfach,in dem wir den Abstellplatz der Tonnen für die Abholung schneefrei machen oder den Müll in den Tonnen nicht verdichten. Der friert schnell fest und es muss mehrfach angehoben werden, um die Tonne vollständig zu leeren.

Im übrigen schließe ich mich dem Vorbeitrag an und möchte hinzufügen;

Wer dieser Tage durch Kröpelin geht, dem wird auch nicht verborgen bleiben, dass es noch längst nicht alle Hauseigentümer ernst nehmen, mit ihrer Räum- und Streupflicht. Gehwege vor etlichen Häusern sind nicht vom Schnee befreit und gestreut ist dort auch nicht. Das ist oft auch bei dem Bürgersteig beim Bushaltepunkt am Markt so – leider. Es wird oft auch versäumt eine Schneise in dem aufgeschobenen Schnee am Straßenrand zu machen,so dass die Straße ohne „HINDERNISLAUF“ gewechselt werden kann. Wir müssen alle mit dem Winter leben. Wie gut wir uns als Fußgänger auf unseren Gehwegen fortbewegen können, dass liegt nicht in der Natur des Winters, sondern an der Einsichtigkeit der verantwortlichen Hauseigentümer, die sich ihrer Räumpflicht einfach durch Untätigkeit entziehen. Ich denke das muss sich zukünftig ändern in unserem Kröpelin.

HERBERT BOLDT

0 Kommentare zu “Auch unsere MÜLLMÄNNER haben es nicht leicht im Winter”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*