Mittwoch, 21. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Auch Kröpeliner erhielten Post von einer Abteilung Gewinnauslosung
Meinung

Auch Kröpeliner erhielten Post von einer Abteilung Gewinnauslosung


Hat Ihnen auch Frau Petra Geggus-Wiens geschrieben und angekündigt, daß sie schon mal den Fahrplan von Ihrem Wohnort nach Stuttgart für Sie studiert. Das ist nett. Zwar kenne ich Petra Geggus-Wiens noch nicht, aber die Werbung von “Reader´s Digest” sagt mir, das dies bald möglich sein könnte. Es kam das zweite Schreiben. So ein Zufall, ich gehöre auch zu den 6% die eine Gewinn-CHANCE haben.2.500 € Monatsrente sind zu gewinnen. Nur hinfahren und abholen oder bringen lassen. Alles schön geschrieben, sogar die entsprechenden Anfahrtpläne zum eventuellen Luxuswochenende im 5 Sterne Hotel mit Buchungsauftrag etc. liegen natürlich bei. Alles kostenlos –

„Falls Sie als GEWINNER ermittelt werden“

heißt es da. Wer das überliest,
also bucht und nicht gewinnt, der erlebt dann sicher ein teures Wochenende auf eigene Kosten. Keine Möglichkeit zu klagen, denn die gebuchten Leistungen (Fahrkarten 1. Klasse und 3 Übernachtungen) werden ja erbracht und müssen bezahlt werden. Beim NICHTGEWINN natürlich von Ihnen.“Wer die Musik bestellt,der muss sie auch bezahlen“ heißt es nicht nur im Volksmund, sondern auch im wahren Leben.
Also bitte immer genau hinschauen. Ich habe schnell gelernt, das es nichts geschenkt gibt in unserer Welt und verzichte auf den angekündigten “möglichen Gewinn“ und auch auf ein LUXUSWOCHENENDE in Stuttgart. Deshalb habe ich die Sachen zu meiner endgültigen Lösung an unseren Papierkorb übergeben.

Ich denke, eine gute Entscheidung.

HERBERT BOLDT

1 Kommentar zu “Auch Kröpeliner erhielten Post von einer Abteilung Gewinnauslosung”


  1. avatar 1 gast MacZett (Gast)

    Da werden wir nicht die einzigen Kröpeliner sein, die Ihre “Rundablage” strapazieren müssen. 6% von ca.4.800 Einwohnern, da könnten sich theoretisch noch ca. 286 Leute hier melden :-)

Hinterlasse einen Kommentar

*