Dienstag, 09. März 2021
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser
Start ›  Altes Möbellager weicht neuem Plus-Markt
Presse

Altes Möbellager weicht neuem Plus-Markt

Kröpelin Das ehemalige Möbellager an der Rostocker Straße in Kröpelin wird derzeit abgerissen. An gleicher Stelle soll ein Plus-Markt gebaut werden. Laut Sprecherin Nicole Dinter ist die Eröffnung für den Sommer des kommenden Jahres geplant. Der bereits bestehende Plus-Markt in der Rostocker Straße soll dann geschlossen werden. „Im Prinzip ist es ein Umzug. Wir können uns am neuen Standort viel besser präsentieren“, so Dinter.
Das ehemalige Möbellager zählte laut Bürgermeister Paul Schlutow zu den größten Schandflecken der Schusterstadt. „Jeder, der von der Autobahn kam, hat das marode Gebäude gesehen.“ Der Bau hatte zu DDR-Zeiten der Großhandelsgesellschaft Möbel (GHG) gehört. Mit der Wende und dem Zusammenbruch der GHG ging das Haus ins Vermögen der Treuhand über und stand seitdem leer. 1999 kaufte es ein Privatmann, der es später an einen Investor veräußerte. Dieser lässt das Gebäude jetzt abreißen, wird dann einen Neubau errichten und diesen aller Voraussicht nach an die Plus-Kette vermieten.

Das Grundstück ist 5285 Quadratmeter groß, 800 davon hat die Gemeinde laut Bürgermeister Schlutow dem Investor verkauft. Noch nicht geklärt ist die Anbindung der Landesstraße an den neuen Markt.

T. P.
OZ vom 08.10.05

0 Kommentare zu “Altes Möbellager weicht neuem Plus-Markt”


  1. Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

*