Sonnabend, 05. Dezember 2020
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser

Archiv für Januar, 2011

MeinungVeranstaltungenWirtschaft GewerbebrunchUnternehmerbrunch

Erster Unternehmer – Brunch in Kröpelin

Der Gewerbeausschuss und die Stadtverwaltung hatten Kröpelins Unternehmer zum 1. UNTERNEHMER BRUNCH 2011 ins Gesellschaftshaus „ZUM RABEN“ eingeladen. An die fünfzig Gewerbetreibende und Handwerksmeister hatten sich angemeldet und es fanden sich fast sechzig Unternehmerrinnen und Unternehmer, teils mit ihren Ehegatten und Lebenspartnern, der Herr Bürgermeister Hubertus Wunschik, Bürgervorsteher Herr Dr. Jürgen Borchardt, Abgeordnete der Stadt und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein, als die Veranstaltung heute pünktlich um 11 Uhr durch Herrn Thomas Lehner vom Gewerbeausschuss eröffnet wurde.
In seinem Grußwort dankte Herr Bürgermeister Wunschik den Akteuren, die diesen Vormittag angestoßen, und organisiert hatten und führte weiter aus: „Sinn und Zweck einer solchen Veranstaltung ist, dass man zwanglos zusammenkommt, sich kennenlernt (wenn man sich noch nicht kennt) und auf jeden Fall das eine oder andere interessante Thema erörtert, was Sie und unsere Stadt beschäftigt.“ So war es denn auch. Nachdem sich die Teilnehmer und Gäste am Büffet, was ausschließlich aus den entrichteten Unkostenbeiträgen finanziert worden war, gestärkt hatten, entstanden überall im Saal kleine Gesprächsrunden. Anstoß zur Diskussion gab es reichlich, denn Herr Wuschik hatte in seiner kürzen Rede festgestellt: „In den letzten 19 Jahren hat unsere Stadt 680 Einwohner verloren. Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen ist um mehr als ein Drittel gesunken. Der Anteil der älteren Einwohner steigt stetig. Wir müssen also verhindern, dass unsere jungen Einwohner die Stadt verlassen, um Arbeit zu finden. Wir müssen attraktiv für Unternehmen werden, die unsere Kinder hier halten. Aber wir müssen uns auch auf gesellschaftliche und soziale Veränderungen vorbereiten. Es ist genauso unsere Aufgabe, Freizeitangebote für unsere Einwohner zu schaffen und die Infrastruktur zu verbessern. Kurz gesagt: Wir müssen die Schönheit unserer Stadt bewahren und erweitern.“ Große Aufgaben für eine kleine Stadt wie Kröpelin, die sicher nur gemeinsam gelöst werden können. Die Zusammenarbeit zwischen den Geschäftsleuten auszubauen und zu stärken könnte hilfreich sein und der erste Unternehmerbrunch vielleicht der Grundstein dafür.

AUS MEINER SICHT
Meine persönliche Meinung
Trotz relativ guter Beteiligung muss realistisch festgestellt werden,dass etwa 15 % der Unternehmer der Einladung gefolgt waren. Es gibt nämlich an die 300 Selbstständige in Kröpelin. Ich erinnere an die 2007 mit viel Herzblut organisierten UNTERNEHMERSTAMMTISCHE unser Feuerwehr. Der Erste war sehr gut besucht, der Zweite mäßig und beim Dritten fanden sich noch ganze drei Unternehmer ein. Wenn dem UNTERNEHMERBRANCH nicht das Selbe wiederfahren soll,bedarf es mehr, als gemütlicher Treffen von Unternehmern. Die Veranstaltungen müssen Inhalte vermitteln oder neue Geschäftskontakte erschließen. Information und Innovationen sind gefragt. Vielleicht in Zusammenarbeit mit dem Technologiezentrum Warnemünde, der IHK o.ä..um nur zwei Beispiele zu nennen. Es muss künftig ein Programm geben. Gelingt das nicht, würde „das Wasser nur zum zweiten Male neu erfunden“ wie der Volksmund sagt.

HERBERT BOLDT

Freizeit und KulturVeranstaltungenVereine FaschingKarnevalKKV

Kröpeliner Karnevalsverein begeht seine 31. Session

Überall in der Stadt sind die bunten Plakate des „KKV 81e.V.“ zu finden.

„30 Jahre Narretei“

Unter diesem Motto startete der Kröpeliner Karnevalsverein bereits am 11.11.2010 um 11:11 Uhr in seine 31. Session. Sie wurde traditionell mit einem Festumzug durch die Stadt eingeleitet. Die Rathausschlüsselübergabe fand auf dem Marktplatz statt. Davor und danach gab es wieder ein buntes Programm der Aktiven des Vereins mit viel Gesang und Tanz. (Foto) Auch die Prämierung der besten Kinderkostüme brachte Spaß. Die Abendveranstaltung zur diesjährigen Sessionseröffnung war dann am 13.11.2010 um 20:11 Uhr im Gesellschaftshaus
“Zum Raben”
„Ein buntes Abendprogramm zeigte die Vielfältigkeit an Ideen unserer Mitglieder. Das Publikum hat mit Applaus das Engagement der Mitwirkenden belohnt. „

Heißt es auf der Internetseite des Vereins und es wird darauf hingewiesen, dass es bereits am 26.02.2011 mit einer großen Geburtstagsparty weitergeht. Mit diesem Galaabend will der Verein seinen 30. Geburtstag gebührend feiern und hat eine Festtagszeitung zu der Vereinsgeschichte gestaltet.
Als weitere Termine werden der 05.03.2011 mit dem Faschingsball,
der 06.03.2011
mit dem Seniorenball
und der 07.03.2011 mit der großen Rosenmontagsfete genannt. Kartenvorverkauf ist am Montag den 14.02.2011
von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr bei Bürotechnik Framm „Am großen Parkplatz“.

Na denn – KRÖPELIN HELAU !

Foto: Herbert Boldt: 11.11. 2010 – Buntes Treiben auf dem Kröpeliner Marktplatz – Der KKV 81 eröffnet seine 31. Session. Das „GAUDI“ zog viele Neugierige an.

 1 2