Mittwoch, 21. Februar 2018
Schusterstadt Kröpelin
Wegweiser

Archiv für März, 2008

Meinung Finanzen

Großversuch steht nichts mehr im Wege

Das Pilotprojekt des Bürgermeisters das Stadtsäckel zu füllen, muss ein Erfolg sein. Er hat zwar noch nichts verlauten lassen, aber ich denke der Großversuch ist nur noch eine Frage der Zeit. Wovon rede ich, seit September 2007 seht in der Wismarschen Str.8 ein Baugerüst, das der Stadtkasse Woche für Woche um die 10-15 € einbringen dürfte. Wenn man das nun hochrechnet auf 27 Wochen x 10 € ist gleich 270 € von einem Hausbesitzer und das geht ja Woche für Woche so weiter, denn es sieht nicht so aus, als würde das Gerüst in naher Zukunft abgebaut.
Grossversuch steht nichts mehr im WegeJetzt ist ein Großversuch fällig, Herr Schlutow beauflagen Sie die Hausbesitzer, Baugerüste vor ihre Häuser zu stellen und der Haushalt wird dunkelgrün. Der Gesamtansicht der Stadt wird es auch nicht doll schaden, denn sie sieht jetzt schon sehr möhlig aus an einigen Stellen! Der Vorschlag kommt von Wilfried Wendt.

Arbeiterwohlfahrt Arbeiterwohlfahrt

Mitgliederversammlung der Kröpeliner Arbeiterwohlfahrt

Die aktiven Mitglieder wußten es schon eine Weile, die passiven Mitglieder – so wie ich – bekamen einen netten Einladungsbrief und für die werte Öffentlichkeit stand es sogar in der Regionalpresse:

Awo-Vorstand wird neu gewählt
Kröpelin Der Vorstand des Awo-Ortsverbandes Kröpelin lädt seine Mitglieder am Montag, 10. März, um 14 Uhr in das Awo-Seniorenzentrum “Haus am Wedenberg” ein. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung sollen ein neuer Ortsvorstand sowie die Delegierten für die Kreisdelegiertenkonferenz der Arbeiterwohlfahrt gewählt werden.

Ziemlich passiv bin ich nun schon vierzehn Jahre zahlendes Mitglied. Das liegt auch daran, daß ich – obwohl vierzehn Jahre älter geworden – noch immer nicht ganz zum Rest der Kröpeliner Arbeiterwohlfahrt aufschließen konnte. Der aber versammelte sich heute sehr zahlreich zu seiner Mitgliederversammlung und da ich ja nicht aus Prinzip nur zahlendes Mitglied sein möchte, sammelte ich mich dazu. Ins Auge sprang sofort die geringe Anzahl der Herren (3). Ansonsten aber lief die Mitgliederversammlung ab, wie Veranstaltungen dieser Art nun einmal sind. weiterlesen »

 1 2 3